Menu

About

Mathias Rehfeldt

Mathias Rehfeldt was born in 1986 in Tübingen. He studied church music in Rottenburg as well as in Valparaiso, IN as a scholarship holder of the „Josef Eberle Stiftung“. In 2010 he took first place at the international organ competition of Epinal/France in the category „Orgue Excellence“. Subsequently he studied film scoring at the „Hochschule für Musik und Theater“ in Munich.

Coming from the tradition of classical music and always being drawn towards new techniques and musical concepts, he sees himself as a crossover-artist who combines classical (organ-) music with modern elements of electronic music. His concerts brought him to several outstanding instruments in countries like Canada and the USA. His works also include a wide variety of film scores for feature films, documentaries and commercials.

Mathias Rehfeldt

Mathias Rehfeldt wurde 1986 in Tübingen geboren. Er studierte zunächst Kirchenmusik in Rottenburg/Tübingen sowie als Stipendiat der der „Josef Eberle Stiftung“ an der „Valparaiso University“ (Indiana/USA). 2010 gewann er den ersten Preis beim internationalen Orgelwettbewerb „Epinal“ in der Kategorie „Orgue Excellence“. Im Anschluss studierte er Filmkomposition an der „Hochschule für Musik und Theater“ in München.

Aus der Tradition der klassischen Musik kommend und mit einem großen Hang zu neuen Techniken und Konzepten versteht er sich als Crossover-Künstler mit der selbst gestellten Aufgabe die Welt der klassischen (Orgel-)Musik mit modernen Elementen aus der elektronischen Musik zu verbinden. So folgte er in den letzten Jahren zahlreichen Konzerteinladungen zu bedeutenden Instrumenten, unter anderem, nach Kanada und den USA. Sein Schaffen umfasst neben der Orgelmusik unzählige Filmmusiken zu Spiel-, Dokumentar- und Werbefilmen.

Contact

Your Name (required)

Your Email (required)

Subject

Your Message

Nothing Found!